Ihre Mithilfe

Spendenaktion mit Hilfe des Lebensmittelmarktes Feneberg

Bei der Eröffnung des Lebensmittelmarktes Feneberg in Grafrath wurde damit geworben, dass die Firma das Vereinsleben vor Ort unterstützt, da sie Vereine und das damit verbundene Angebot in vielfältiger Art und Weise als einen wichtigen Bestandteil des kommunalen und gesellschaftlichen Lebens sieht.

Jeder Kunde kann sich ab sofort seinen Kassenbon an der Kasse mit dem Hinweis quittieren lassen, einen Grafrather Verein zu unterstützen.

Die unterschriebenen Kassenbons müssen dann von Ihnen gesammelt und am Monatsende bei Ihrem favorisierten Verein abgegeben werden. Wir freuen uns darüber, wenn Sie das für uns machen - der Nachbarschaftshilfe Grafrath e.V.

Wenn Sie mitmachen möchten, geben Sie bitte Ihre gesammelten Kassenbons in einem Kuvert bei Martina Türschmann, Kirchweg 27 ab. Sie werden dann an die Zentrale nach Kempten weitergeleitet, die uns 3% der gekauften Warenwerte gutschreibt, spendet.

Limitiert ist eine Einkaufssumme von 1.500€ im Monat. Das bedeutet für uns eine Spende von monatlich 45€, die wir dann wieder für Sie und unsere hilfsbedürftigen Mitbürger einsetzen können.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

An dieser Stelle möchten wir auch den Lebensmittelmarkt Edeka Pilger erwähnen, der ebenso das Vereinsleben in Grafrath unterstützt. Beim Einkauf für unseren Mittagstisch erhalten wir einen 5%-igen Rabatt und z. T. eine direkte Spende in Form von Lebensmitteln. So können wir unser Angebot preisgünstig für die Mittagsgäste unseres Projektes „Zusammen is(s)t man weniger allein!“ anbieten.

Wir brauchen dringend Verstärkung

Sie möchten sich ehrenamtlich engagieren und denken darüber nach, uns zu unterstützen?

Wir freuen uns über Ihre Mithilfe, sei es als Fördermitglied mit einer jährlichen Spende oder durch Ihren ehrenamtlichen Einsatz wie 

der Beförderung unserer hilfsbedürftigen Mitmenschen oder anderen Hilfsleistungen. Dazu zählen z.B. die persönliche Betreuung im Alltag, Unterstützung im Haushalt (kein Putzdienstersatz!) oder gesellschaftliche Unterstützung, damit unsere Mitbürger nicht vereinsamen. Zudem suchen wir noch Helfer für unseren Mittagstisch und planen neue Aktivitäten wie Spiele-Runden oder Kaffeenachmittage. 

Wir freuen uns auf Ihre Mithilfe!