Unsere Leistungen

Sie benötigen Hilfe, weil...

… die eigene Kraft nicht mehr ausreicht,
    um den gewohnten Alltag zu bewältigen.

 

… Ihnen die Decke auf den Kopf fällt
    und Sie wenig bis gar keine Ansprache haben.

 

… pflegende Angehörige eine kleine Auszeit benötigen.

 

… Sie außer Haus gehen möchten
    und sich nicht mehr sicher auf den Beinen fühlen.

 

… der Einkauf zu schwer wird.

 

… der Weg zum Arzt oder zur Apotheke zu weit ist.

 

… Sie einfach Hilfe brauchen, egal ob jung oder alt.

Wir unterstützen Sie, ...

… damit Sie nicht alleine unterwegs sind

Fahrbegleitdienste, Begleitung bei Spaziergängen, Ausflügen, Einkäufen, Arztbesuchen, Gottesdiensten, Friedhofsbesuchen.

 

… da es zu Zweit mehr Freude macht

Gemeinsamkeit beim Vorlesen, Unterhalten, Erzählen und Diskutieren oder einfach nur ein Spiel spielen.

 

… mit unseren helfende Händen

Einfache Hilfen im Haushalt, Haustiere füttern und ausführen, wenn Sie erkrankt sind,  Blumen gießen,  Begleitung bei Behördengängen.

 

… mit einer Telefonkette

Wir erkundigen uns telefonisch, ob es Ihnen gut geht.

 

… wenn Sie nicht weiter wissen

Beratung rund um das Thema Unterstützung, Pflege zu Hause, Pflegeversicherung.

 


Unser Leih-Oma / Leih-Opa Service

Sie müssen nachmittags zum Arzt, wollen am Samstag in Ruhe einkaufen oder abends mit Ihrem Partner oder der Partnerin mal wieder ins Kino oder ins Theater gehen und wissen niemanden, der auf die Kinder aufpasst?

 

Wir unterstützen Sie mit unseren geschulten Leih-Omas bzw. Leih-Opas bei der Kinderbetreuung.

 


Mittagstisch



Für die Teilnahme am Mittagstisch ist eine Mitgliedschaft erforderlich.
Entweder bei der Nachbarschaftshilfe für 12€ oder bei der AWO für 35€ im Jahr.
  • Immer donnerstags von 10.30 bis 15 Uhr findet unser Mittagstisch für Sie in den Räumlichkeiten der Michaelkirche statt.
  • Wenn Sie möchten, kommen Sie schon um 10.30 Uhr und wirken bei der Zubereitung des Menus mit.
  • Nach dem Essen steht die Zeit für Gesellschaftsspiele, gegenseitigen Austausch und Freude am Miteinander zur Verfügung.
  • Die Tischgesellschaft ist bunt gemischt - ob jung oder alt, arbeitend oder nicht.
  • Besonders freuen wir uns über Menschen mit Demenz - mit oder ohne ihre Angehörigen.
  • Benötigen Sie einen Fahrtdienst, nehmen Sie bitte Kontakt mit der Rasso-Apotheke auf.

Der Mittagstisch dient nach §45a SGB XI auch der stundenweisen Entlastung pflegender Angehöriger und kann abgerechnet werden. Fachlich qualifizierte Mitarbeiter sind anwesend!

Sie sind herzlich willkommen!

Der Mittagstisch ist das 1. Netzwerkprojekt der Nachbarschaftshilfe Grafrath

in Kooperation mit dem Caritas-Zentrum Fürstenfeldbruck, der AWO Grafrath und der Evang.-Luther. Kirchengemeinde der Michaelkirche Grafrath.